Weinolds

Vorstand des Club of Masters

Brigitte Köck
Präsidentin

Gitti Köck, gewann in Nagano 1998 mit der Bronzemedaillie die erste Snowboardmedaillie bei Olympischen Spielen für Österreich. Neben diesem Erfolg war sie auch noch 2x Gesamtweltcup Siegerin, Vizeweltmeisterin 1997, Europameisterin 1995 und kann auf insgesamt 45 Podiumsplätze im Weltcup verweisen. Sie ist ausgebildet in diversen Sportarten, ist Lehrbeauftragte im Bereich Snowboard und verstärkt auch das Trainerteam von risk’n’fun (ÖAV). Abgesehen davon ist sie auch mit Leidenschaft jede freie Minute multisportiv im Einsatz und ist neben vielen anderen Aktivitäten seit 2004 als Personal Trainer und Uniqa Vital Coach tätig.

Was bedeutet der CoM für mich?
Ich finde es einzigartig wenn ehemalige und aktive Sportler sich mit wenig Aufwand in den Dienst einer guten Sache stellen, um andere Sportler in „Notsituationen“ zu unterstützen. Abgesehen davon freut es mich auch immer, Persönlichkeiten aus vielen unterschiedlichen Sportarten zum Gedankenaustausch und für gemeinsame Aktivitäten zu treffen.

praesident@clubofmasters.com


Vizepräsident

Andreas Schiener
Projekt Fußball

Andreas Schiener wurde 2x Österreichischer Fußballmeister, 1x Regionalligameister und stand 1x im Cupfinale. In seiner aktiven Profikarriere spielte er 4 Jahre für den FC Tirol, 2 Jahre für Austria Wien, 2 Jahre für Admira Wacker, 3 Jahre für LASK Linz, sowie 1 Jahr für WSG Wattens. Nach erfolgreicher Absolvierung seines Master of Business Administration (MBA) Studiums „Executive Sales Management“ war er viele Jahre Export- und Vertriebsleiter eines namhaften österreichischen Industriebetriebs und blieb als aktiver Spieler und Trainer im regionalen Bereich noch viele Jahre dem Fußball treu. Seit 2014 begleitet er mit seiner Firma ASC, Führungskräfte und Teams der Wirtschaft bei ihrem Professionalisierungsprozess und ist als Trainer, Coach und Dozent tätig.

Was bedeutet der CoM für mich?
Wenn Sportler und Personen aus der Wirtschaft gemeinsam ihren Bekanntheitsgrad, Zeit und ihr Engagement für einen guten Zweck zur Verfügung stellen, dann können wirklich vielen Menschen geholfen werden und für diese Sache möchte ich mich verstärkt einbringen.

office@schiener.cc


Schriftführer

schrift@clubofmasters.com


Schriftführer Stellvertreter


schriftstv@clubofmasters.com

Mario Del Marco
Kassier

Als ehemaliger Sportler einer Randsportart der 80iger und 90iger, dem Kickboxen ist es für mich wichtig den Sport und verschieden Sportarten, sowie aktive und verletzte Sportler zu fördern und zu unterstützen. Unter dem Motto „Sportler helfen Sportlern“ wurde im Jahre 1988 der Verein Club of Masters gegründet, der sich genau auch diesen Zielen verschrieben hat. Das war für mich Anlass genug, den Club auch während meines beruflichen Werdegangs bei T-Mobile, Casinos Austria, Raiffeisen etc. als Partner mit verschiedenen Sponsorings zu unterstützen. Auch wurde ich Ende der 90iger Jahre selbst ordentliches Mitglied im Club. Seit Ende 2012 bin ich auch als Vorstandsmitglied in der Funktion des Kassiers tätig und versuche mich so auch aktiv in die Geschicke des Vereins einzubringen.

Was bedeutet der CoM für mich?
Der CoM bietet die Möglichkeit zum Gedankenaustausch mit den Athleten verschiedenster Sportarten, wobei hier auch die vielen Veranstaltungen eine geeignete Plattform dafür darstellen. Aus dieser Zusammenarbeit für einen guten Zweck sind Freundschaften fürs Leben hervorgegangen und so verbindet sich Angenehmes mit Nützlichem. Unser erklärtes Ziel ist es, bedürftigen SportlerInnen zu helfen und gemeinnützige Projekte mit sportlicher Ausrichtung monetär wie ideell zu unterstützen

kassier@clubofmasters.com


Kassier-Stellvertreter

kassierstv@clubofmasters.com

Thomas Schroll
Kassaprüfer

Helmut Wechselberger
Kassaprüfer

Kontakt:

info@clubofmasters.com
office@clubofmasters.com