WOLFGANG LINGER

SCHRIFTFÜHRER

Wolfgang Linger

Schriftführer

Wolfgang Linger war zwischen 2002 und 2014 mit seinem Bruder Andreas als Doppelsitzer Teil der Kunstbahnrodel-Nationalmannschaft. 2006 und 2010 wurde er Olympiasieger. 2014 gewann er zum Abschluss seiner Karriere noch die Silbermedaille bei den Olympischen Spielen in Sochi. Er konnte während seiner Karriere 3 Weltmeistertitel einfahren und gewann einmal den Gesamtweltcup. Insgesamt konnte er 15 Weltcuprennen gewinnen.
Nach seiner Karriere absolvierte er ein Bachelorstudium „Wirtschaft & Tourismus“ an der UNI Innsbruck. Er blieb aber immer dem Rodelsport treu und ist aktuell beim Österreichischen Rodelverband in der Materialentwicklung tätig.

Was bedeutet der COM für mich?
Der Sport war immer ein wichtiger Teil in meinem Leben. Er hat mir mit Erfolge, Freundschaften und Erfahrungen sehr viel positives gegeben. Ein sehr großes Anliegen für mich ist, Sportler/innen die nicht immer so viel „Glück“ genießen durften, zu helfen. Und das gemeinsam mit anderen Sportlern aus den verschiedensten Sportarten.

schrift@clubofmasters.com